Facebook
Kontakt

Creme für empfindliche Haut

Frau Sie haben empfindliche Haut? Rötungen, Spannungsgefühl oder Trockenheit dürften dann keine Seltenheit sein. Insbesondere äußere Einflüsse wie die Anwendung von Kosmetika und Pflegeprodukten können entsprechende Haut-Irritationen bei diesem Hauttyp hervorrufen. Gerade bei der Auswahl einer geeigneten Gesichtscreme für empfindliche Haut sollten Betroffene daher sehr sorgfältig vorgehen – schließlich ist eine Creme ein ständiger Begleiter, der Tag für Tag den besonderen Ansprüchen unserer Haut gerecht werden muss.

Tipp:In der Apotheke sind speziell von Dermatologen geprüfte Cremes erhältlich, die eigens für empfindliche Haut entwickelt wurden.

Empfindliche Haut – ein weit verbreiteter Hauttyp

Frau Empfindliche, trockene Haut ist weit verbreitet. Tatsächlich haben Umfragen ergeben, dass rund 23 Millionen Menschen in Deutschland eine trockene Haut haben. Jeder zweite Apothekenkunde würde seine Haut als empfindlich beschreiben.1

Empfindliche Haut neigt zu Irritationen wie zum Beispiel zu:

  • Rötungen
  • Juckreiz
  • Spannungsgefühl
  • Trockenheit
  • Fleckenbildung

Die Ursachen bzw. Auslöser für derartige Hautirritationen sind unterschiedlich und reichen von genetischen Faktoren über hormonelle Einflüsse bis hin zu äußeren Faktoren wie Heizungsluft und Klimaanlagen. Auch Stress, Kaffee- und Alkoholkonsum sowie die Einnahme bestimmter Medikamente (z. B. Betablocker, Cholesterinsenker) zählen zu den „Trigger-Faktoren“.

Besonders häufig aber sind es ungeeignete Pflege- und Reinigungsprodukte, die die empfindliche Haut zusätzlich irritieren. Gerade bei Produkten, die täglich angewendet werden, ist besondere Vorsicht geboten. Eine falsch gewählte Gesichtscreme zum Beispiel kann empfindliche Haut in eine Art dauerhaften Alarmzustand versetzen und das Hautbild unnötig verschlechtern.

Tipps für die Auswahl einer Gesichtscreme für empfindliche Haut

Frau Wer auf der Suche nach einer Feuchtigkeitscreme für empfindliche Haut ist, sollte einige Dos and Don´ts beachten.

Dos:

Eine gute Creme für empfindliche Haut sollte…

  • … speziell für empfindliche oder allergiegefährdete Haut entwickelt worden sein
  • … von Dermatologen getestet/ empfohlen worden sein (auf der Packung in der Regel vermerkt)
  • … möglichst wenige Inhaltsstoffe enthalten (nach dem Motto „Weniger ist mehr“)
  • … idealerweise Feuchthaltefaktoren wie Hyaluronsäure enthalten, die gerade für trocken-empfindliche Haut geeignet sind und den Feuchtigkeitsverlust reduzieren

Don’ts:

Diese Inhaltsstoffe sollten in einer Creme für empfindliche Haut nicht enthalten sein:

  • Konservierungsmittel
  • Farb- und Duftstoffe
  • Parfum
  • Öle
  • Fette
  • Emulgatoren
  • Vitamin C
  • Fruchtsäuren

Extra-Tipp:Sollten Sie eine geeignete Creme für sich gefunden haben, sollten Sie dabei bleiben. Denn ein Wechsel der Pflege kann die Haut erneut irritieren. Schließlich ist auch unsere Haut ein „Gewohnheitstier“.

Nacht- und Tagescreme für empfindliche Haut: Doppelt hält besser

Frau Grundsätzlich gilt: Verwenden Sie für den Tag und für die Nacht zwei unterschiedliche Cremes (Tagescreme und Nachtcreme). Denn die Ansprüche der Haut verändern sich im Laufe des Tages.

Eine Tagescreme für empfindliche Haut besitzt eine leichte Konsistenz. Sie spendet Feuchtigkeit und schützt vor äußeren Einflüssen. Idealerweise ist sie auch als Make-Up-Unterlage geeignet.
Eine Nachtcreme für empfindliche Haut verfügt über eine reichhaltige Textur und unterstützt die Regeneration der Haut.
Dementsprechend ergänzen sich eine Nacht- und Tagescreme für empfindliche Haut optimal.

Viscontour® Cream: Von Dermatologen empfohlen

Frau Die Tages- und Nachtcreme Viscontour® Cream Tag und Viscontour® Cream Nacht wurden eigens für sensible Haut entwickelt und werden von Dermatologen empfohlen.

Die Cremes sind dank der modernen Airless-Technologie frei von Konservierungsstoffen und anderen Zusatzstoffen.

Gleichzeitig enthalten die Viscontour® Cremes eine besondere Kombination aus nieder-, hoch- und quervernetzter Hyaluronsäure. Auf diese Weise wird ein sofortiger Anti-Falten-Effekt sichtbar. Die Haut wird mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgt und die Bildung körpereigener Hyaluronsäure aktiviert.

Erfahren Sie mehr

Gut zu wissen: Viscontour® gibt es auch als Serum für sensible Haut. Es sorgt bei regelmäßiger Anwendung für einen sichtbaren Rückgang der Faltentiefe und einen ebenmäßigen Teint. Die ideale Ergänzung zu Viscontour® Cream.
Erfahren Sie mehr

Hier finden Sie den gesamten Artikel als PDF zum Download

1 DIE PTA IN DER APOTHEKE | November 2014 | www.pta-aktuell.de