Facebook
Kontakt

Anti-Falten Cremes

Anti-Aging Cremes liegen voll im Trend. Schließlich möchten die wenigsten Frauen Falten im Gesicht hinnehmen, wenn es auch andere Möglichkeiten gibt. Tatsächlich kann die konsequente und langfristige Verwendung von Anti-Falten Cremes im Rahmen der täglichen Pflege helfen, Fältchen zu glätten und zu einem strahlend-frischen Aussehen zu verhelfen.

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die verwendeten Inhaltsstoffe in Anti-Aging Cremes und lesen Sie auch, warum es sinnvoll ist, sowohl eine Anti Falten Tagescreme als auch eine Anti Falten Nachtcreme zu verwenden. Darüber hinaus finden Sie hier Wissenswertes rund um das Thema Falten-Filler-Cremes mit dem Wirkstoff Hyaluronsäure.

Anti-Falten Gesichtscreme: Gängige Wirk- und Inhaltsstoffe

Antifaltencreme Antifaltencreme ist nicht gleich Antifaltencreme. Heute gibt es eine Vielzahl an Präparaten, die sich unter anderem im Hinblick auf ihre eingesetzten Wirk- und Inhaltsstoffe und damit auch in ihrem Wirkprinzip unterscheiden.

Primäres Ziel der Anwendung ist es, Fältchen zu reduzieren und der vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen.

Gängige Inhaltsstoffe in Antifaltencremes sind u.a.:

Feuchtigkeitsbinder („Moisturizer“):

Sie helfen der Haut, den Wasserhaushalt zu optimieren. Feuchtigkeitsbinder besitzen eine gute Wasserspeicherkapazität und polstern die Haut sozusagen von innen auf.

Beispiele:

  • Hyaluronsäure
  • Glycerin
  • Algenextrakt
  • Urea
  • Panthenol

Antioxidantien:

Sie reduzieren die Konzentration freier Radikale in der Haut1

Beispiele:

  • Vitamin A, C und E
  • Coenzym Q 10
  • Flavonoide
  • Polyphenole
  • Selen

Phytohormone:

Phytohormone Phytohormone haben einen positiven Einfluss auf den Östrogenhaushalt der Haut. Östrogene wiederum unterstützen die Hauterneuerung, den Kollagengehalt und die Durchblutung.

Beispiele:

  • Soja (Isoflavone)
  • Grüner Tee
  • Ginseng

Hyaluronsäure: Bewährter Falten-Filler in Kosmetik und Dermatologie

Hyaluronsäure Hyaluronsäure spielt beim Thema Anti-Falten-Pflege heute eine ganz zentrale Rolle. Tatsächlich bietet der körpereigene Inhaltsstoff überzeugende Vorteile, wenn es um die Reduzierung von Falten im Gesicht geht.

So kann Hyaluronsäure das 10.000-Fache ihres Volumens an Wasser binden und somit für ein glattes und frisches Hautbild sorgen. Dabei greift die Hyaluronsäure genau dort ein, wo Fältchen eine ihrer zentralen Ursachen haben: Beim Sinken des körpereigenen Gehalts an Hyaluronsäure mit zunehmendem Alter. Damit bietet Hyaluronsäure die Möglichkeit einer zielgenauen Anti-Aging-Pflege, die, bildlich gesprochen, „wie ein Schlüssel ins Schloss passt“!

Kein Wunder also, dass Hyaluronsäure heute nicht nur in Gesichtscremes gegen Falten, sondern auch in zahlreichen weiteren Anti-Aging-Präparaten (z. B. Hyaluronsäure-Serum, Hyaluronsäure-Augenpflege) verwendet wird.

Gut zu wissen: Auch Kosmetikerinnen und Dermatologen setzen heute im Rahmen von Anti-Aging-Behandlungen vermehrt auf den Filler Hyaluronsäure (z. B. als hochkonzentriertes Serum). Zudem kommt Hyaluronsäure in ärztlichen Praxen häufig zur Faltenunterspritzung zum Einsatz. Tatsächlich gilt Hyaluronsäure heute als Alternative zur Behandlung mit dem Nervengift Botulinumtoxin. Welche Art der Faltenunterspritzung in Frage kommt, gilt es allerdings individuell mit dem behandelnden Arzt zu klären.

Welche Creme gegen Falten? Stichwort „Cosmeceuticals“

Sie sind auf der Suche nach einer guten Creme gegen Falten? Dann hat sich die Apotheke als erste Anlaufstelle bewährt. Denn hier sind spezielle Cosmeceuticals erhältlich, die im Hinblick auf Wirksamkeit und Verträglichkeit wissenschaftlich getestet wurden. Hautpflegeprodukte also, die zwischen Medizin und Kosmetik anzusiedeln sind.

Extra-Tipp für empfindliche Haut: Anti-Aging Cremes sollten für den individuellen Hauttyp geeignet sein. Bei sensibler Haut empfiehlt sich die Anwendung von Präparaten, die dermatologisch getestet und speziell für allergiegefährdete und empfindliche Haut geeignet sind. Reizende Inhaltsstoffe wie z. B. Konservierungsstoffe oder Duftstoffe sollten idealerweise nicht enthalten sein.

Realistische Erwartungen und richtige Anwendung

Frau Bei aller, sehr gut belegter Wirksamkeit steht dennoch fest: Auch die beste Anti-Aging-Creme kann kein völlig „faltenfreies Gesicht“ zaubern. In jedem Fall aber bietet die Verwendung einer guten Creme gegen Falten die Möglichkeit, den Teint frischer erscheinen zu lassen und kleinere Fältchen zu reduzieren. Wichtig ist dabei die langfristige und konsequente Anwendung – morgens und abends.

Tipp: Vergessen Sie bei der Anwendung von Anti-Aging Gesichtscremes auch Hals und Dekolleté nicht. Denn auch hier zeigen sich häufig unschöne Fältchen, die sich mit konsequenter Pflege verringern lassen.

Anti-Falten Tagescreme und Anti-Falten Nachtcreme

Anti-Falten Tagescreme und Anti-Falten Nachtcreme Um besonders effektiv gegen Falten im Gesicht vorzugehen, empfiehlt es sich, für Tag und Nacht zwei unterschiedliche Produkte zu nutzen.

Eine Anti-Falten Tagescreme sollte eine eher leichte Textur haben, die Nachtcreme gegen Falten verfügt hingegen optimaler Weise über eine reichhaltige Konsistenz. Die Präparate einzelner Pflegeserien sind dabei ideal aufeinander abgestimmt und ergänzen sich gegenseitig. Zur Abrundung der Anti-Aging-Gesichtspflege empfiehlt sich zusätzlich die Anwendung einer Anti-Aging-Augenpflege für die dünne und empfindliche Augenpartie.

Wichtig: Wenn Sie eine Anti-Aging Tagescreme und eine Anti-Aging Nachtcreme gefunden haben, die frei von reizenden Inhaltsstoffen wie z. B. Konservierungsstoffe oder Duftstoffe ist und auch sonst ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie möglichst bei diesen Produkten bleiben. Denn wer mit Pflegeprodukten allzu oft experimentiert, bekommt häufig die Quittung in Form von unschönen Hautirritationen.

Viscontour® Cream – Anti-Aging Gesichtspflege aus Ihrer Apotheke

Viscontour® Cream Tag und Viscontour® Cream Nacht (in Ihrer Apotheke) wurde eigens für die tägliche Pflege von Gesicht, Hals und Dekolleté entwickelt. Die raffinierte Kombination aus nieder- und hochmolekularer sowie quervernetzter Hyaluronsäure sorgt für einen sofort sichtbaren Anti-Falten-Effekt. Sowohl der Feuchtigkeitsgehalt der Haut als auch die körpereigene Bildung von Hyaluronsäure wird verbessert.

Beide Anti-Falten-Cremes sind frei von Konservierungsmitteln und damit auch für empfindliche und allergiegefährdete Haut geeignet. Von Dermatologen empfohlen!

Viscontour® Cream Tag besitzt eine leichte Textur und zieht besonders schnell ein. Sie können nach der Anwendung problemlos Make Up auftragen. Viscontour® Cream Nacht ist besonders reichhaltig und sorgt bis in die tiefen Hautschichten hinein für ein Plus an Feuchtigkeit. Die ideale Regeneration der Haut nach einem anstrengenden Tag.

Lesen Sie hier mehr über Viscontour® Cream.

Viscontour® Eye – die optimale Ergänzung

Viscontour® Eye Ergänzen Sie Ihre Anti-Falten-Pflege täglich mit Viscontour® Eye. Das feuchtigkeitsspendende Augen-Gel mit hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure verleiht der sensiblen Augenpartie ein glatteres und gepflegteres Hautgefühl und sorgt für ein strahlend-frisches Aussehen.

Lesen Sie hier mehr über Viscontour® Eye.

Hier finden Sie den gesamten Artikel als PDF zum Download

1M. Kerscher • H. Buntrock. Antifaltencremes. Was hilft wirklich? In: Hautarzt 2011 • 62:607–613